VCDEasy 1.1.4 Logo VCDEasy 1.1.4

VCDEasy Screenshot
VCDEasy 1.1.4
VCDEasy kann normale MPEG Videos als Video CD (VCD 1.1, VCD 2.0, SVCD 1.0) auf CD-ROM brennern. Somit ist es möglich, die MPEG Datei mit jedem handelsüblichen DVD Spieler am PC oder Fernseher abzuspielen. Man kann auch mehrere MPEG Dateien für eine Video CD auswählen und sie, wie beim Brennen von Audio CDs, in einzelnen Tracks neu ordnen, um sich so eine Video CD zusammenzustellen.

Auch eine Menüauswahl für die Video CD ist dabei kein Problem. Sie können aber auch einfach das Video als BIN-CD Image auf Festplatte speichern. Die Benutzeroberfläche ist sehr übersichtlich, so dass man mit dem Programm sehr schnell zurecht kommt. Der Download enhält zahlreiche wichtige Treiber wie bsw. Mjpeg Tools oder CDrdao Brenner Tools.

Enthalten sind auch zahlreiche Werkzeuge zur Konvertierung von Video-Dateien. So lassen sich die BIN-Dateien auch wieder in normale MPEGs umwandeln (rippen, extrahieren). MPEG Dateien mit RIFF-Header (DAT-Dateien) können in "normale" MPEGs umgewandelt werden. Zudem lassen sich MPEG Standbilder mit zahlreichen Optionen erstellen. Mit PhotoVCD stellen sie Diashows aus einzelnen Fotos zusammen, die mit einem DVD-Player auch auf dem Fernsehgerät abgespielt werden können.

TIPP: Mit VCDEasy können sie auch Video CDs in normale MPEG-Videos umwandeln, die sich dann mit dem Windows Media Player abspielen lassen. Evtl. müssen sie die BIN-Datei der VideoCD mit IsoBuster auf Festplatte entpacken. Dann die Datei AVSEQ01.DAT mit dem VCDEasy-Tool CDxa2mpeg in MPEG umwandeln -> Fertig.

Wichtiger Hinweis: Neuere Versionen als diese Version 1.1.4 sind nicht mehr Freeware. Sollten sie beim Start des Programm einen Hinweis auf eine neuere Version erhalten und auf diese aktualisieren, dann erhalten sie dadurch eine limitierte Shareware-Version von VCDEasy.

Download - Verfügbare Versionen

VCDEasy_v1.1.4_Setup.exe 100% Virenfreier Download
Download 100% Sicherer Highspeed Download

Ähnliche Downloads

DVX wandelt nahezu jede beliebige Videodatei in AVI, MP4 oder OGM um. Es können sowohl VideoCDs oder DVDs gerippt werden, wie auch lokal gespeicherte MPEG, WMV, VOB, RealMedia oder M2V Dateien. Dabei ist DVX eine Steuerzentrale für viele andere Open Source Programme.

DVX 4.0.4.3 Logo Download bei soft-ware.net
Freeware 98 / 2000 / 2003 / ME / XP Version 4.0.4.3 de

D2MP wandelt AVI und WMV Videos in eine fertige DVD um. Dabei übernimmt D2MP das MPEG-2 Encoding und das Erzeugen von DVD-Menüs. Als Ergebnis erhalten sie einen Video_TS Ordner mit IFO und VOB Dateien, den sie mit einem Brennprogramm auf DVD bringen können.

D2MP - DivX to DVD 4.50 Logo Download bei soft-ware.net
Freeware 7 / 8 / 2000 / Vista / XP Version 4.50 en

DVDAuthorGUI ermöglicht ihnen MPEG Dateien in eine DVD-kompatible Dateistruktur umzuwandeln, die sich dann mit einem Brennprogramm auf DVD brennen lässt. Sie können Menüs und Titel erstellen, ein Bild oder Video für das Menü festlegen ...

DVDAuthorGUI 1.027 Logo Download bei soft-ware.net
Open Source 7 / 8 / 98 / 2000 / ME / Vista / XP Version 1.027 en

Mit dem kostenlosen Brennprogramm DVD Author Plus erstellen sie nicht nur Video-DVDs, die sich auf jedem Standard DVD-Player abspielen lassen, sondern brennen auch Daten-Discs, erzeugen und brennen ISO-Images oder kopieren CDs und DVDs.

DVD Author Plus Logo Download bei soft-ware.net
Freeware 7 / 8 / 2003 / 2008 / Vista / XP Version 3.0 de

Datenbank zur Verwaltung von bis zu 9.999 DVD's oder CD's. Die DVD's lassen sich bearbeiten, suchen, sortieren und drucken. Export-Möglichkeiten ins HTML- und Textformat sind vorhanden. Eine Backup-Funktion ist ebenfalls enthalten.

DVD-Manager 3.7 Logo Download bei soft-ware.net
Shareware 98 / 2000 / ME / Vista / XP Version 3.7 de

Nie wieder Software Updates verpassen - unser Newsletter!

Ihr Download wurde bereits gestartet!

Ihnen gefällt unser kostenloses und werbefreies Angebot? Liken Sie uns bei Facebook und Google!

Melden Sie sich für unseren Newsletter an. Sie erhalten regelmäßig die neusten Updates um Ihren PC sicher und schnell zu halten. Es wird maximal ein Newsletter pro Woche versendet.



Sie können den Newsletter selbstverständlich jederzeit kündigen.